Corona geht, es bleibt das Misstrauen

Aufklärung ändert wenig an der Verunsicherung.

Die Verunsicherung durch Verschwörungsmythen betrifft bei bestimmten Themen bis zu 44 % der österreichischen Bevölkerung. Das sagen die Wissenschaftler des Coronapanels der Wiener Uni. Geringeres Bildungsniveau, eine höhere Affinität zu sozialen Medien und eine Nähe zur FPÖ begünstigen die Verunsich

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.