Steiermark

FPÖ: Parteiaustritte in Spielberg aus Protest gegen Kickl

Kritik an den Abtrünnigen kam von Wolfgang Zanger. apa

Kritik an den Abtrünnigen kam von Wolfgang Zanger. apa

Die Übernahme des FPÖ-Vorsitzes durch Herbert Kickl wird nicht in der ganzen Partei begeistert aufgenommen. In der Steiermark – konkret in Spielberg – haben ein Gemeinderat und acht weitere Parteimitglieder die FPÖ aus Protest verlassen. „Kickl ist als Parteichef nicht tragbar und viel zu radikal“,

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.