Höchstrichter musste schnell weg

Ursprünglich wollte Ex-Justizminister Wolfgang Brandstetter seinen Sitz am Verfassungsgerichtshof erst mit 1. Juli räumen – so hätte er noch an den aktuellen Beratungen teilnehmen können, in denen es unter anderem um die Corona-Maßnahmen geht.

Es kam anders: Am Montagabend gab der VfGH bekannt, Brand

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.