Minsk

Oppositioneller sticht sich vor Gericht in den Hals

Angeklagter stach sich in Hals und verlor Bewusstsein.  Handout/Reuters

Angeklagter stach sich in Hals und verlor Bewusstsein.  Handout/Reuters

„Verzweiflungstat“ des Angeklagten Stepan Latypow. Im September war er bei Protesten gegen Machthaber Lukaschenko festgenommen worden.

Der belarussische Oppositionelle Stepan Latypow hat am Dienstag im Gerichtssaal versucht, sich das Leben zu nehmen. Stepan Latypow sei nach der Befragung seines Vaters auf die Bank in seinem Anklagekäfig gestiegen und habe mit einem Stift in seinen Hals gestochen, bis er das Bewusstsein verlor, beri

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.