Wien/Bern/Brüssel

Schweiz-EU: „Zum Tango gehören immer zwei“

Außenminister Alexander Schallenberg. AFP/Coffrini

Außenminister Alexander Schallenberg. AFP/Coffrini

Interview. Für Außenminister Alexander Schallenberg ist es nach dem Platzen der Verhandlungen nun an der Schweiz, zu erklären, was sie von der EU eigentlich will.

Die Schweizer Regierung lässt nach jahrelangen Verhandlungen das Rahmenabkommen mit der Europäischen Union platzen. Verstehen Sie als gebürtiger Berner noch das Land?
Alexander Schallenberg: Als Nachbar, vor allem aber als Freund der Schweiz, habe ich tatsächlich Mühe, diese Entscheidung nachzuvollzi

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.