Streit in der Koalition um die Maskenpflicht

Vorpreschen von Kurz sei „entbehrlich“, so Mückstein. Köstinger: „Können nicht auf Dauer alles vorschreiben.“

Das Vorpreschen von Bundeskanzler Sebastian Kurz bezüglich weiterer Öffnungsschritte hat zu Unstimmigkeiten in der Koalition geführt. Kurz hatte Lockerungen bei der Sperrstunde und den Abstandsregeln sowie ein Ende der Maskenpflicht angekündigt. Gesundheitsminister Wolfgang Mückstein wandte sich im

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.