Jedes Schriftl ist a Giftl

WIENER PARKETT. Das wichtigste Utensil des heutigen Politikers ist das Handy, der Schreibtisch dient als Zierde. Dass Chats den Weg in die Öffentlichkeit gefunden haben, ist nicht ohne Konsequenzen geblieben. Von Michael Jungwirth

Als Ende März erste pikante Details aus den Chats von Noch-Öbag-Chef Thomas Schmid mit Kanzler Sebastian Kurz („kriegst eh alles was du willst“) und Finanzmister Gernot Blümel („SchmidAG fertig“) inklusive peinlicher Emojis die Runde gemacht haben, registriert ein intimer Kenner der Politik hektisch

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.