London

Diana-Interview: Ex-BBC-Chef verlässt Nationalgalerie

Ex-BBC-Chef Tony Hall beteuert die Ereignisse vor 25 Jahren. AFP

Ex-BBC-Chef Tony Hall beteuert die Ereignisse vor 25 Jahren. AFP

Nach Kritik am Zustandekommen des BBC-Interviews ist Tony Hall als Vorsitzender der National Gallery zurückgetreten.

Die Enthüllungen um das berüchtigte BBC-Interview mit Prinzessin Diana haben erste personelle Konsequenzen. Tony Hall, Ex-Generaldirektor der britischen Rundfunkanstalt, trat am Samstag als Vorsitzender des Kuratoriums der National Gallery in London zurück. Bliebe er bei dem renommierten Kunstmuseum

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.