„Tag der Freude“ nach Monaten der Pandemie

Die Regierung feierte die Öffnung des Landes bei einem Mittagessen, das von Buhrufen begleitet wurde. Zeit für einen Rückblick, was im Kampf gegen das Coronavirus gelungen ist – und was nicht.

Von Andreas Terler und Christina Traar

Genau 449 Tage nachdem der erste Fall des Sars-CoV-2-Virus in Österreich nachgewiesen wurde, schlendern Kanzler Sebastian Kurz (ÖVP) und Vizekanzler Werner Kogler (Grüne) – flankiert von Bodyguards und Polizei – in das Schweizerhaus im Wiener Prater. Vor dem Mit

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.