Kurz erhielt Freiheitspreis der Medien

Kanzler Sebastian Kurz hat den Freiheitspreis der Medien erhalten. Verlegerin Christiane Goetz-Weimer begründete die Zuerkennung damit, dass Kurz ein „Versöhner unterschiedlicher Interessen und weltpolitischer Anschauungen“ sei. „Kurz baut immer wieder eine Brücke quer durch den Kontinent“, sagte si

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.