Opposition will Daten von Kurz’ Parteihandy

Die drei Oppositionsfraktionen im Ibiza-U-Ausschuss, SPÖ, Neos und FPÖ, wenden sich erneut an den Verfassungsgerichtshof (VfGH). Sie wollen erreichen, dass Kanzler Sebastian Kurz die dienstlichen Nachrichten auf seinem Parteihandy offenlegen muss. Dessen Assistentin hatte ausgesagt, dass Kurz das Pa

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.