Neuer Präsident

Der konservative Banker Guillermo Lasso hat die Präsidentenwahl in Ecuador gewonnen. Der 65-Jährige kam auf 52,4 Prozent, der Linkskandidat Andrés Arauz erhielt bei der Stichwahl etwa 47,6 Prozent. Kolumbien und Uruguay gratulierten bereits.

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.