Europa wird für Journalisten gefährlich

Nach der Erschießung des Investigativjournalisten Giorgos Karaivaz auf offener Straße in Athen verspricht Griechenlands Regierung rasche Aufklärung. EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen zeigte sich schockiert: Europa stehe für Freiheit, Journalisten müssten sicher arbeiten können, twittert

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.