AfD will Anti-Verbotspartei sein

Die rechtspopulistische deutsche AfD will als Anti-Verbotspartei in die Bundestagswahl im Herbst ziehen. Bei ihrem Parteitag mit mehr als 570 Delegierten in der Dresdner Messe feierte AfD-Vorsitzender Jörg Meuthen seine Partei dafür, dass sie auf eine Präsenzveranstaltung bestanden hatte. Wer als Sp

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.