EMA prüft erneut

Die EU-Arzneimittelbehörde untersucht einen möglichen Zusammenhang zwischen dem Vakzin von AstraZeneca und dem Kapillarlecksyndrom. Bei Johnson & Johnson wird ein Zusammenhang zu vier schweren Thrombose-Fällen geprüft.

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.