Impfung in Serbien

Der Salzburger Kranhersteller Palfinger hat 40 Schlüsselarbeitskräfte in Serbien impfen lassen. „Wir verlieren mittlerweile Aufträge, weil unsere Mitarbeiter nicht vor Ort sein können“, begründete Palfinger-CEO Andreas Klauser den Schritt.

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.