„Wir sind in einer extremen Situation“

Burgenlands Landeshauptmann Hans Peter Doskozil vermisst am Kanzler „Leadership“. Und vergleicht die Lage der SPÖ mit jener der ÖVP unter Mitterlehner. Von Michael Jungwirth

Vor zehn Tagen wollten Sie die Thermen öffnen, jetzt wollen Sie über Ostern das Burgenland runterfahren. Warum der Sinneswandel?

HANS PETER DOSKOZIL: Ich habe meine Meinung nicht geändert. Die Grundsatzfrage bleibt: Wie geht man mit der Pandemie um? Manche Experten meinen, es ist besser, kontrolliert

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.