Der große Impfstreit geht weiter

Finanzminister Gernot Blümel (VP) musste sich Dringlicher Anfrage stellen.  APA (3)

Finanzminister Gernot Blümel (VP) musste sich Dringlicher Anfrage stellen.  APA (3)

SPÖ stellte „Dringliche Anfrage“ an Finanzminister Gernot Blümel. Dieser bestritt, bei Impfen gespart zu haben.

Der Streit um die Verantwortung für das eher gemächliche Impftempo in Österreich geht weiter. Die SPÖ bemühte am Freitag Finanzminister Gernot Blümel (ÖVP) zu einer „Dringlichen Anfrage“ ins Hohe Haus, um Aufklärung zu erhalten. Dieser wies Vorwürfe aller Art zurück und bestritt, beim Impfen gespart

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.