Das Comeback der Corona-Ampel

WIENER PARKETT. Die Landeshauptleute pochten gern auf Regionalität – aber nur, um zu lockern, nicht, um zu verschärfen. Von Michael Jungwirth

K aum hatte sie das Licht der Welt erblickt, erlebte sie bereits ein Begräbnis erster Klasse: die von Gesundheitsminister Rudolf Anschober im Herbst aus der Taufe gehobene Corona-Ampel. Dass Bundesländer und Bezirke abhängig vom Infektionsgeschehen automatisch öffnen und schließen, missfiel nicht nu

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.