„An der WKStA wird nichts geändert“

Justizministerin Alma Zadić verwahrt sich nach Rückkehr aus der Babypause gegen die ÖVP-Vorschläge, die Korruptionsstaatsanwaltschaft zu zerschlagen. Von Georg Renner

Frau Ministerin, während Sie weg waren, ist einiges passiert: Bei Finanzminister Blümel gab es eine Hausdurchsuchung, Ihr Sektionschef Pilnacek wurde suspendiert, Ihr Amtsvorgänger Brandstetter steht ebenso unter Verdacht wie der Leiter der Oberstaatsanwaltschaft Wien. Eine Erschütterung, wie man si

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.