Ein Konzern gerät ins Scheinwerferlicht

Wem der britische Medikamente-Hersteller gehört und wer ihn führt.

Die Wurzeln von AstraZeneca reichen bis ins Jahr 1913 zurück. 1999 entstand der Konzern aus der Fusion der schwedischen Astra AB und der britischen Zeneca PLC. Zeneca selbst ging erst wenige Jahre zuvor aus einer Abspaltung des Chemiekonzerns Imperial Chemical Industries, der seine Pharma-Aktivitäte

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.