„Basar“: Kanzler vermutet ungleiche EU-Verteilung

Sebastian Kurz kritisiert Nebenabsprachen der EU-Länder bei der Impfstoffbeschaffung. EU kontert: Teil der gemeinsamen Strategie.

Von Michael Jungwirth und Andreas Lieb, Brüssel

In einer eilig einberufenen Pressekonferenz kritisierte Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) eine vermeintlich ungerechte Verteilung der Impfdosen in den EU-Ländern. Österreich habe zwar keinen Schaden zu beklagen, aber es sei offensichtlich, dass Länder

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.