1.500.000 machten ihr Heim zum Büro

Arbeitsminister Kocher fühlt sich von einer Studie in seinem Homeoffice-Gesetz bestätigt. Chefs und ihre Mitarbeiter sind sich aber uneinig, was Überstunden betrifft.

Andreas Terler

Morgen ist es genau ein Jahr her, dass Österreich in den ersten Lockdown geschickt wurde. Damit einher ging für viele Berufstätige der Wechsel ins Homeoffice. 1,5 Millionen Menschen haben seither zumindest zeitweise von zu Hause aus gearbeitet – und damit in einem rechtlichen Grauberei

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.