Vom Ministerium zu Gazprom

Nur drei Monate nach seinem Abgang als ÖVP-Finanzminister im Jänner 2018 dockte Hans Jörg Schelling als Berater beim umstrittenen Pipeline-Projekt „Nord Stream 2“ des russischen Monopolisten Gazprom an, wo auch Gerhard Schröder Cheflobbyist ist. Während der Amtszeit von Schelling kam Rainer Seele al

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.