Speckgürtel, Sauschädel und SMS

Die aktuellen Affären werfen ein Licht auf sehr „besondere“ Verhältnisse: eine Nähe, die Österreich für Korruption anfällig gemacht hat. Von Claudia GIgler

Wie korrupt ist Österreich? Anti-Korruptionsexperte und Ex-Rechnungshofchef Franz Fiedler hält im Interview mit dem ORF fest, „dass wieder einmal offenkundig wurde, dass die Verflechtung und Verfilzung zwischen Politik und Wirtschaft zu eng ist“ und die Korruptionsanfälligkeit dadurch genährt werde.

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.