Wie das Amtsgeheimnis endlich fallen könnte

Nach den Vorwürfen gegen Minister Blümel (ÖVP) will die Koalition jetzt „Vertrauen wiederherstellen“.

Wer schon einmal versucht hat, Informationen vom Staat zu bekommen, weiß, dass der alles andere als freigiebig damit ist. Der Grund: Das Amtsgeheimnis in Verfassungsrang gibt öffentlich Bediensteten weiten Spielraum, im Zweifelsfall lieber nichts zu sagen – ob es um die Details von Beschaffungsvorgä

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.