Georgien fühlt sich vom Westen verstoßen

ANALYSE. Die Heimat der zwölfjährigen Tina fühlt sich der EU stark verbunden. Doch die Liebe wird nicht gleichermaßen erwidert. Das führt zu Verbitterung und bei den Jungen zum Wunsch, wegzugehen. Von Ingo Hasewend

Ein Gerichtsurteil hat Georgien vor zwei Wochen zurück in den Fokus der Weltöffentlichkeit gerückt. Der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte in Straßburg erteilte Russland eine Rüge wegen der Misshandlung von georgischen Kriegsgefangenen im Jahr 2008. Demnach habe die russische Armee Plünderei

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.