Ungarn bestellt Impfstoff aus China

Als erster EU-Staat hat Ungarn den chinesischen Corona-Impfstoff zugelassen. Das nationale Institut für Pharmazie gab seine Zustimmung. Ungarns Premier Viktor Orbán kündigte an, er selbst werde sich mit dem Vakzin von Sinopharm impfen lassen. APA

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.