Neue Fronten in der Impfkrise

Heute soll das Impfmittel von AstraZeneca zugelassen werden. Der Streit um die Liefermengen geht weiter – und könnte zu neuer Krise zwischen Großbritannien und EU führen.

Europa blickt heute mit einer Mischung aus Grimm und Verzweiflung nach Amsterdam: Die Europäische Arzneimittelbehörde EMA soll nach einem ordentlichen Prüfungsverfahren nun auch den Impfstoff von AstraZeneca zulassen – jener Firma, deren angekündigte massive Reduktion bestellter Liefermengen die Imp

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.