Vier Jahre Sturm im Weißen Haus

ANALYSE. Seine nationalistische Rhetorik und sein persönliches Verhalten verschleiern, dass Donald Trump in den vier Jahren seiner Amtszeit meist traditionelle republikanische Politik betrieben hat.

Was bleibt von der Politik Donald Trumps und seiner „America First“-Agenda? Zwei der wohl bedeutendsten langfristigen Konsequenzen seiner turbulenten Präsidentschaft sind die Aushöhlung etablierter politischer Normen innerhalb der USA, gepaart mit der wachsende Polarisierung der amerikanischen Gesel

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.