So rüstet sich die EU für den „No-Deal-Brexit“

Während sich auf britischer Seite die Probleme zu häufen beginnen, rüstet die EU demonstrativ auf: Die Vorbereitungen für den Fall, dass es keinen Deal gibt, sind schon weit.

Genau drei Wochen sind es noch, dann wird aus dem EU-Mitglied Großbritannien endgültig ein „Drittland“. Und noch immer gibt es keinen Vertrag, der die künftigen Beziehungen regelt. Dabei merkt man auf britischer Seite jetzt schon die Folgen: Dieser Tage empörten sich Boulevardblätter darüber, dass d

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.