Situation auf Intensivstationen angespannt

Bei den Neuinfektionen gebe es „die ersten kleinen Schritte“, sagte Gesundheitsminister Anschober. Bei der Auslastung der Intensivbetten sah er aber „noch keine Entwicklung nach unten“. Mehr als 700 der 2000 Intensivbetten im Land seien nach wie vor belegt. „Wir haben einen dramatischen Zuwachs erle

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.