Gotteshäuser werden bewacht

Laut Nehammer wollte Wien-Attentäter in eine Kirche, diese sollen nun in ganz Österreich gesichert werden.

Der Attentäter, der beim Terroranschlag in Wien vier Passanten getötet hat, dürfte gezielt auf weitere Opfer in Kirchen aus gewesen sein, ehe er von der Polizei erschossen wurde. Das verkündete Innenminister Karl Nehammer (ÖVP) unter Verweis auf Erkenntnisse der 60-köpfigen Ermittlungsgruppe. Detail

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.