Wegen Corona: Glock will via Skype aussagen

Ihr Mann gehöre zur „höchst gefährdeten Risikogruppe“, begründet Kathrin Glock, die Frau des Waffenproduzenten Gaston Glock, ihr heutiges Fernbleiben vor dem Ibiza-U-Ausschuss. „Um ihn zu schützen, befinden wir uns seit dem ersten Lockdown in freiwilliger Quarantäne.“ Für eine Videobefragung stehe s

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.