Kritik von Neos, FP

„Die Regierung hat nichts dazugelernt“, sagt FPÖ-Klubbchef Herbert Kickl. Der Lockdown sei überzogen, Österreich werde in den Ruin getrieben. Neos-Chefin Beate Meinl-Reisinger ist vor allem gegen die Schulmaßnahmen und prüft den Gang zum Höchstgericht.

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.