3 Milliarden Euro für gesperrten Handel

Bis zu 60 Prozent der Umsatzeinbußen des Handels werden vom Staat ersetzt, gestaffelt, je nach Handelsbranche. Experten zweifeln.

Von Uwe Sommersguter und Markus Zottler

Dem verfrühten vorweihnachtlichen Einkaufsrummel am Samstag folgte am Abend der – erwartete – Keulenschlag für den heimischen Handel und seine rund 490.000 Beschäftigten im Non-Food-Bereich. Erneut müssen alle Geschäfte, die keine Güter täglichen Bedarfs verkau

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.