Kritik an „überhasteten“ Maßnahmen

Der islamistische Extremismus ziele auf Demokratie, Freiheiten und sozialen Frieden ab, sagt der Präsident der Islamischen Glaubensgemeinschaft in Österreich, Ümit Vural. Diese Angriffe seien gemeinsam abzuwehren, ohne Freiheiten aufzugeben. Die Regierung aber habe „überhastet“ gehandelt und ohne Ei

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.