Terror sorgt für türkis-blauen Rosenkrieg

Pannen in aktuellen Terror-Ermittlungen sind Anlass für einen verspäteten Rosenkrieg zwischen den ehemaligen Koalitionspartnern. Neo-Partner Grün hält sich raus – vorerst.

Von Christina Traar

Dass sich ÖVP und FPÖ seit dem Zerbrechen der gemeinsamen Koalition wenig Nettes zu sagen haben, ist kein Geheimnis. Doch aus den gelegentlichen Spitzen in Richtung des jeweils anderen ist in den vergangenen Tagen ein waschechter Rosenkrieg geworden.

Kurze Zeit nach dem Terror-Ansc

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.