Keine Aufnahme

Burgenlands Landeshauptmann und SPÖ-Chef Hans Peter Doskozil stellt sich erneut gegen die Parteilinie. Er würde keine Flüchtlingskinder aus dem abgebrannten Lager Moria aufnehmen. Er halte wenig von „Einzelmaßnahmen, um sein soziales Gewissen zu beruhigen“, erklärte Doskozil in der Zeitung „Österrei

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.