Keine Presse, keine Zuhörer, kein Deal

Gestern trafen sich in Sotschi Wladimir Putin und Alexander Lukaschenko zu sehr diskreten Gesprächen. In Weißrussland hoffte man sogar auf eine Sensation in der Schwarzmeerstadt.

Alexander Lukaschenkos Hemd war kurzärmelig, sein Kragen stand offen. Der weißrussische Staatschef stieg in der Schwarzmeerstadt Sotschi aus dem Flugzeug, als wäre er mit seinem russischen Pendant Wladimir Putin zum Schaschlikessen verabredet. Aber Lukaschenkos Besuch in Putins Sommerresidenz „Botsc

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.