Wien-Wahl: Der rote Machtfaktor

In Wien beklagt die Opposition die gefühlte Allmacht der SPÖ. Michael Ludwig dürfte sie noch weiter ausbauen. APA

In Wien beklagt die Opposition die gefühlte Allmacht der SPÖ. Michael Ludwig dürfte sie noch weiter ausbauen. APA

In Wien scheint die absolute Mehrheit für die SPÖ nicht mehr ausgeschlossen. Das Wahlergebnis wird auch die Bundespartei verändern.

Von Veronika Dolna

Michael Ludwig wähnt Wien in „sicheren“ (nämlich seinen) Händen. Finanzminister Gernot Blümel krempelt die Ärmel hoch. Und Birgit Hebein lehnt auf den Wahlplakaten der Grünen neben Gesundheitsminister Rudolf Anschober. In Wien ist nicht zu übersehen: Der Intensivwahlkampf für die W

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.