Behörde rügt ÖVP

Die ÖVP bot Wienern per Telefon an, Wahlkarten zu besorgen. Die Praxis sei nicht zulässig und von der Wahlbehörde unterbunden worden, berichtet das „profil“. Die Neos orten „Trump-Methoden“. Aus der ÖVP heißt es, man hätte nur eigene Mitglieder informiert.

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.