Die Ampel lebt: Gelb für Städte erregt Gemüter

Corona-Management. Die Premiere der Corona-Ampel brachte eine Homepage mit einer Flut an Informationen und einen Streit darüber, ob die Entscheidungen verständlich und die Maßnahmen erzwingbar sind. Von Claudia Gigler

Die Corona-Ampel ist da: Für manche kommt sie zu früh – jene Kritiker nämlich, die noch keine gesetzliche Grundlage für die sich daraus ableitenden Maßnahmen sehen. Für andere zu spät – die Opposition, die meint, man hätte schon im Frühjahr nicht mit einem allgemeinen Lockdown auf die Corona-Epidemi

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.