U-Ausschuss hat Ibiza-Video noch gar nicht angefordert

Das Gerangel ums Ibiza-Video geht weiter: Journalisten durften es ansehen, Opposition nicht. Deshalb tagt heute Sonderpräsidiale.

Das Ibiza-Video sorgt weiter für politischen Zwist. Denn zwei „Kurier“-Journalisten durften das gesamte Band sehen und brachten neue Auszüge aus dem berühmten, geheim aufgenommenen Gespräch von 2017. Das bringt vor allem die SPÖ auf die Palme: Sie verdächtigt die ÖVP, Material zwar an Medien, nicht

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.