Nach 25 Jahren: In Podgorica geht eine Ära zu Ende

Die Opposition feiert in Podgorica den Wahlsieg und den Wechsel im Land.  SAVO PRELEVIC / AFP

Die Opposition feiert in Podgorica den Wahlsieg und den Wechsel im Land.  SAVO PRELEVIC / AFP

Montenegro steht vor dem Wechsel. Präsident Milo Djukanovic verliert bei der Wahl am Sonntag die Mehrheit im Parlament. Eine Analyse.

Von Christian Wehrschütz

Endet nach 25 Jahren die Herrschaft der Regierungspartei DPS unter Präsident Milo Djukanovic in Montenegro? Die Möglichkeit besteht seit der Parlamentswahl am Sonntag. Denn die DPS ist mit 30 Mandaten zwar weiter stärkste Kraft, doch mit ihren möglichen Koalitionspartnern – z

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.