Die Ampel steht noch auf Gelb

Erst Anfang September bekommt Österreich, alle Länder und Bezirke, ein leicht verständliches Warnsystem. Einschätzungen von Experten und Politikern sollen transparent gemacht werden.

Von Georg Renner

Eine Ampel mit vier Farben (um mehr Spielraum zu haben) soll ab Anfang September Österreichs Länder, Bezirke und das gesamte Bundesgebiet in Corona-Risikozonen einteilen. Von grün – der „neuen Normalität“ – über gelb, orange bis zu rot – der höchsten Alarmstufe mit weitreichenden Maß

Artikel 12 von 89
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.