König Markus, Kanzler Söder?

Der Ministerpräsident von Bayern gibt den Corona-Hardliner. Manche sehen ihn schon als Nachfolger Merkels. Aber das Virus schlägt zurück und trübt das Bild vom Krisenmanager.

Es gibt Fragen, die klingen wie eine Majestätsbeleidigung. Ob die Coronawelle unter osteuropäischen Erntehelfern in Niederbayern nicht vergleichbar sei mit den skandalösen Zuständen in den Schlachthöfen des Großfleischhauers Tönnies in Nordrhein-Westfalen, für die sein Amtskollege Armin Laschet so h

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.