Wien wird Heimat eines neuen „Migrationsbüros“

Eine internationale Plattform soll die Migration entlang der Balkanroute koordinieren, die Einigung kam überraschend.

Von Christina Traar

Wien wird Sitz einer neu geschaffenen „Koordinationsplattform“ für Migration. Auf dieses Ergebnis haben sich die Teilnehmer jener 18 Staaten geeinigt, die an der Migrationskonferenz von Innenminister Karl Nehammer (ÖVP) teilgenommen haben. Das Ziel der Plattform sei es, „die Maßna

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.