IGGÖ lehnt ab

Die Islamische Glaubensgemeinschaft in Österreich (IGGÖ) will mit der von der Regierung eingerichteten „Dokumentationsstelle Politischer Islam“ doch nicht zusammenarbeiten. Präsident Vural bekräftigte in einem „Presse“-Interview, dass eine Zusammenarbeit „unzumutbar“ sei. Integrationsministerin Susa

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.