„Ungarn will niemanden erpressen“

Eine Zustimmung Ungarns zum Aufbaufonds der EU werde es nur geben, wenn die EU das Art. 7-Verfahren gegen Ungarn beendet, sagt Fidesz-Vizechefin Novák.

Noch nie war der Druck bei den europäischen Haushaltsverhandlungen so groß – nicht nur geht es beim Gipfel der Regierungschefs am Freitag und Samstag um den siebenjährigen Haushaltsrahmen, sondern zusätzlich um den „Next Generation“ Wiederaufbaufonds in der Covid-19-Krise, in Höhe von 750 Milliarden

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.